Relevante Seraphin-Botschaften für die Übergangszeit

  • Seraphin Botschaft 460: WIR BITTEN UM VERZEIHUNG

    Durch Rosie, 28. August 2021


    Herzlich geliebte Bewohner der Erde. Während dieser bedeutsamen Zeiten in eurer physischen Realität haben wir versucht, euch Informationen und Einsichten zu vermitteln, die als Lichtpunkt in der Dunkelheit dienen können. Doch die Dunkelheit ist so dicht, daß es nicht einfach war, einen Überblick zu geben. Es wäre auch nicht klug gewesen, euch mit komplizierten Details der schrecklichsten Verbrechen zu überhäufen, die begangen wurden, denn das hätte euch zum Schweigen gebracht, gelähmt und sogar euren Untergang und Tod verursacht. (Eure Sicherheit hätte auch beeinträchtigt werden können, denn Wissen ist Macht, und Macht ist eine Bedrohung für diejenigen, die bereits Macht haben und nicht loslassen wollen).


    Das können wir nicht tun. Es hätte dem höheren Plan nicht gedient. Die Träger der Wahrheit - und das seid IHR SELBST - müssen erhalten bleiben und auf eine Weise unterstützt werden, die euch auf eurem Weg optimal fördert. Dabei geht es nicht um eine Informationsüberflutung, sondern vielmehr um eine Anleitung zu einem Verhalten, das den kosmischen Gesetzen entspricht. Es ist ein solches Verhalten, das den Frieden fördert. Daher haben wir euch spezifische „Leckerbissen” serviert, anstatt euch ein ganzes 3-Gänge-Menü anzubieten.


    Wenn dies alles vorbei ist - und ihr werdet ohne Zweifel wissen, wenn es soweit ist - werdet ihr am Boden zerstört sein weil ihr erkennt, wie viele Informationen wir euch vorenthalten haben. Wir haben auch auf kosmische Perspektiven hingewiesen und auf die Bedeutung des Prozesses des spirituellen Fortschritts, der das angestrebte Ziel der Erde ist, aber ihr habt kaum eine Vorstellung von den Folgen, die sich daraus ergeben, oder von den Möglichkeiten, die sich dadurch für andere Teile des Universums eröffnen. Sagen wir einfach, daß sich euer „Erfahrungsspektrum” in alle Richtungen stark erweitern wird - von den Tiefen der Verzweiflung bis zu den Höhen der Ekstase.


    Einige von euch werden sich vielleicht verärgert abwenden und sagen: WARUM HABT IHR UNS NICHT MEHR MITGETEILT? Wenn ihr auf frühere Botschaften zurückgreift, werdet ihr Hinweise auf das finden, was enthüllt werden soll, aber ihr werdet keinen Überblick finden. Wir haben euch unsere Gründe dafür dargelegt - um zu verhindern, daß ihr überfordert werdet, und um zu ermöglichen, daß die Mission weitergeht, und um ein ausgezeichnetes und angemessenes Lerntempo zu gewährleisten, doch gleichzeitig waren unsere Herzen sehr schwer, und wir haben gelitten, weil wir wußten, daß ihr nicht alles wißt.


    Wir wissen auch, daß der plötzliche Schock über dieses Wissen dazu führen kann, daß einige aus dieser Welt scheiden. So sind wir gleichzeitig voller Hoffnung und Freude und voller Bedauern über euer Leid. Dies war eher eine Lektion im „luftarmen Raum” als eine Lektion in brutaler Realität. Es ist, als hättet ihr in einer „Zeitschleife” gelebt, die nun schnell „auf den neuesten Stand” gebracht werden muß. Und so bitten wir, obwohl wir uns der Bedeutung unserer Mission voll bewusst sind, obwohl uns nichts von unserem Kurs abbringen wird und obwohl am Ende Freude und Frieden in euch sein werden, um Verzeihung für die Art der Lektion, die an das Umfeld des Klassenzimmers auf der Erde angepasst werden musste, damit das Lernen am besten voranschreiten kann. Wir lieben euch, Seraphin.



    Seraphin Message 460: WE ASK FORGIVENESS


    Dieses Stück unterliegt dem Urheberrecht von http://www.abundanthope.net. Es darf überall im Netz eingestellt werden, solange es nicht in irgendeiner Form verändert und solange darauf ein Link zu dieser Seite angegeben wird. Bevorzugt sollte das gesamte Stück gepostet werden, und wenn dies nicht möglich ist, dann müsst ihr anmerken, daß der Rest davon über den Link zugänglich ist. Danke, KAN DAEK

  • Seraphin Botschaft 459: DAS HEILIGE EXPERIMENT

    Durch Rosie, 25. August 2021


    Liebe Erdenbewohner, wenn ihr gebeten würdet, den derzeitigen Zustand des Lebens auf eurer Erde in einem Satz zu beschreiben, würdet ihr vielleicht eine der folgenden Antworten geben:


    Das Leben ist eine endlose Straße voller Schlaglöcher, die ich zu vermeiden suche.

    Das Leben ist ein komplettes Chaos, das von unfähigen Führungskräften verstärkt wird.

    Das Leben ist eingeschränkt durch starre staatliche Vorschriften.

    Das Leben ist eine Aneinanderreihung von Missgeschicken, die entstehen, weil es niemanden wirklich kümmert und kaum ein Mensch ihnen Aufmerksamkeit schenkt.

    Das Leben ist ein endloser Kampf ohne echte positive Aussichten.

    Das Leben ist ein Prozess, bei dem alles stetig bergab geht.

    Das Leben ist das, was zwischen Geburt und Begräbnis passiert.


    Wenn ihr eher positiv und optimistisch veranlagt seid, sagt ihr vielleicht:


    Das Leben ist eine Abfolge von Höhen und Tiefen, in denen wir gefordert sind, mit dem Strom zu schwimmen.

    Das Leben ist das, was wir daraus machen, indem wir jede Gelegenheit ergreifen, die sich uns bietet.

    Das Leben ist dazu da, die Welt und sich selbst zu entdecken.

    Das Leben mag brutal sein, aber wir müssen das Beste daraus machen.


    Wenn ihr den spirituellen Weg eingeschlagen habt, werdet ihr vielleicht Folgendes sagen:


    Das Leben wird uns immer die beste Gelegenheit bieten, um mehr zu lernen.

    Das Leben ist etwas, das wir durch jede unserer Entscheidungen selbst gestalten.

    Das Leben ist eine Reihe von Fortschritten, während derer wir Einsichten und Weisheit erlangen.


    Wenn ihr wirklich verstanden habt, was hier vor sich geht, werdet ihr sagen:


    DAS LEBEN IST EIN HEILIGES EXPERIMENT, WELCHES SPEZIELL VON DEN ENGELREICHEN, DER HIMMLISCHEN UNIVERSUMSVERWALTUNG UND DER KOSMISCHEN INTELLIGENZ ENTWORFEN WURDE, UM UNS FEST AUF DEN PFAD DER SPIRITUELLEN EVOLUTION ZU BRINGEN MIT DEM ZIEL, UNSERE MISSION IM DIENST AN ANDEREN UND ALLEN ÜBRIGEN IM KOSMOS ZU ENTDECKEN UND ZU VERWIRKLICHEN.


    Seht ihr, wohin das führt, ihr Lieben? Ist es euch klar, daß all eure konventionellen Lernlektionen, die durch fehlerhafte und zensierte Lehrbücher in euren Schulen präsentiert wurden, den Punkt völlig verfehlt haben? Versteht ihr, daß ihr dahingehend indoktriniert worden seid, eure „Karriere“ als eine rein irdische, materielle und materialistische Angelegenheit zu betrachten?


    Könnt ihr begreifen, daß es einen HEILIGEN Plan gibt und daß ihr ein integraler Bestandteil davon seid, für wie „klein“ und unbedeutend ihr euch auch immer halten mögt? Sogar die größte aller komplizierten Maschinen benötigt eine einzige kleine ZÜNDUNG, und ihr solltet euch selbst als solche Katalysatoren für die Manifestation der GROSSEN VISIONEN betrachten, die kommen werden.


    Die nächste Frage lautet also: werdet ihr die Gelegenheit ergreifen, oder werdet ihr diese Informationen zurückweisen und euch in eure bequemen Käfige zurückziehen, eingeschlossen in euren Gedankengefängnissen? Die Zeit wird knapp, und eure Entscheidungen sind von ausschlaggebender Bedeutung.


    Das „heilige Experiment“ hier auf der Erde ist eine Epoche der Dispensation, in der es euch erlaubt war, euch Zeit zu lassen, nach Belieben umherzuwandern, den spirituellen Weg zu verlassen und in die entgegengesetzte Richtung zu gehen, und das schon seit Hunderten von Jahren, wenn nicht länger, und dabei waren eure himmlischen Herrscher äußerst tolerant und hatten Verständnis für eure Motive, eure Überlegungen, eure Ausreden und eure Lethargie. Doch nun seid ihr am Ende dieses Weges angelangt. Die Ära der Dispensation, in der alles erlaubt ist, geht zu Ende.


    Ihr habt unzählige Gelegenheiten erhalten. Zahlreiche inkognito unter euch inkarnierte Mitglieder der himmlischen Hierarchie haben euch Weisheit und Einsicht vermittelt. Man hat euch einen Vertrauensvorschuss gewährt, und ihr durftet eine ganze Reihe von „Höhen und Tiefen“ erleben, die von den Mitgliedern der himmlischen Hierarchie - letztendlich - zutiefst missbilligt wurden, doch sie hielten kleine Kerzen der Hoffnung für euch bereit in der Hoffnung, daß ihr euch eines Tages, wenn auch im allerletzten Moment, dem Licht zuwenden würdet. Dieser Augenblick ist gekommen und vergangen. Es wird keine Chancen mehr geben. Es werden nun Auswertungen und Urteilsfällungen erfolgen. Wir bitten euch dringend, euch geistig darauf vorzubereiten. Seraphin




    Seraphin Message 459: THE HOLY EXPERIMENT



    Dieses Stück unterliegt dem Urheberrecht von http://www.abundanthope.net. Es darf überall im Netz eingestellt werden, solange es nicht in irgendeiner Form verändert und solange darauf ein Link zu dieser Seite angegeben wird. Bevorzugt sollte das gesamte Stück gepostet werden, und wenn dies nicht möglich ist, dann müsst ihr anmerken, daß der Rest davon über den Link zugänglich ist. Danke, KAN DAEK

  • Seraphin Botschaft 458:

    EIN TROPFEN IM OZEAN

    UND DIE MACHT DES EINEN

    Durch Rosie, 19. August 2021


    Vielleicht, Bewohner der Erde, seid ihr so niedergeschlagen wie noch nie, und vielleicht habt ihr noch nie eine so tiefe Hilflosigkeit erlebt. Die Absurdität eurer Existenz innerhalb des gegenwärtigen Narrativs, das von euren Medien und anderen „Machthabern“ präsentiert wird (ein Narrativ, das sich ständig ändert, um euch wie Fische in einem Netz zappeln zu lassen), wird nur allzu deutlich. Ihr werdet von einer Seite zur anderen geworfen, von einem Schreckensszenario zum nächsten: werden es Krankheiten, Kriege, nukleare Angriffe, Tornados, Überschwemmungen, Invasionen, Unruhen oder Nahrungsmittelknappheit sein, die euch als nächstes heimsuchen? Und gleichzeitig bieten eure Medienstars perverserweise ein pausenloses Theater namens „Unterhaltung“, um die Lücken in eurem angsterfüllten Leben zu füllen.


    Natürlich gibt es diejenigen, die wenig Gewissen haben und von den Berichten echter „Tragödien“, die andere treffen, unberührt bleiben. Diejenigen, die diese Botschaften lesen, sind jedoch Suchende, die danach streben, die gegenwärtigen Umstände und ihre eigene Rolle bei deren Verursachung zu verstehen und einen Sinn darin zu erkennen, und wie sie in Beziehung zu anderen stehen.


    Wir sehen, daß viele von euch in Erstarrung und Hilflosigkeit verfallen, anstatt eine objektive Distanz zu solchen Berichten zu wahren. Wir sind hier, um euch anzuleiten, um euch den Weg in die Zukunft zu zeigen, um die Stagnation zu lindern, und auch - so unmöglich es scheinen mag - um Freude zu entfachen. Ihr werdet euch freuen, wenn ihr erkennt, daß das, was ihr in der Vergangenheit ertragen habt, UNTER EURER AUFSICHT NIE WIEDERKEHREN WIRD. Wir sagen „unter eurer Aufsicht“, denn wenn ihr nicht weiterhin wachsam seid, werden sich solche Ungeheuerlichkeiten wiederholen.


    SEID IHR WIRKLICH HILFLOS, MEINE LIEBEN?

    SEID IHR NUR EIN TROPFEN IM OZEAN?

    MARSCHIERT IHR DURCH EINEN UNDURCHDRINGLICHEN DSCHUNGEL?


    Ihr könnt durchaus mit einem Wassertropfen verglichen werden, und an dieser Stelle sollte man vielleicht folgendes beachten: Ein Wassertropfen existiert nur individuell, wenn er aus dem Ozean herausgelöst wird, was bedeutet, daß er, wenn der Tropfen in den Ozean zurückkehrt, seine Form verliert und EINS MIT DEM GANZEN wird. Er besitzt auch ALLE EIGENSCHAFTEN DES GANZEN und ist der Bewegung des Ganzen unterworfen und nimmt an der Bewegung des Ganzen teil. Ein Wassertropfen mag ein winziges, bescheidenes, unbedeutendes und machtloses Ding sein, aber als Teil des Ganzen ist er ungeheuer mächtig; fähig, Schluchten durch Berge zu treiben und Landschaften völlig zu verändern, und hier beziehen wir uns auch auf die „Landschaft“ des Geistes.


    Der „Berg“, den ihr gerade anstarrt, ist unvorstellbar hoch. In der Tat erfasst ihr nicht einmal seine Ausmaße, da er sich über den Horizont hinaus erstreckt und der Gipfel irgendwo in den Wolken liegt, und ihr spürt, daß er völlig unerreichbar ist. Das Einzige, was ihr tun könnt ist, vorsichtig, aber entschlossen in eine Richtung zu gehen, von der ihr glaubt, daß sie euch und euren Mitmenschen nützen wird. Das kann bedeuten, eure Mitmenschen zum Handeln zu inspirieren. Es kann bedeuten, sich dem wertvollen Projekt einer anderen Person anzuschließen. Es kann bedeuten, eine bestimmte Fähigkeit einzusetzen, von der ihr wisst, daß sie euch später nützlich sein wird. Eure Entscheidung sollte nicht auf den gegenwärtigen Rahmenbedingungen beruhen oder innerhalb der gegenwärtigen korrupten Praktiken und Machtstrukturen umgesetzt werden. Sie sollte auf dem basieren, was die Menschen jetzt brauchen, um wirklich MENSCHLICH zu werden, anstatt als automatisierte, seelenlose Maschinen zu existieren, die nur auf materiellen Gewinn aus sind.


    Selbst wenn ihr isoliert seid und wegen eurer derzeitigen Ansichten aus der „Gesellschaft“ ausgeschlossen werdet, oder auch wenn ihr verbannt werdet wegen eurer widersprüchlichen, aber die Menschlichkeit fördernden Prinzipien oder innovativen Ideen zur Korrektur der Situation, mit der es weiter „bergab“ geht - verzweifelt nicht.


    ERINNERT EUCH DARAN, DASS IHR EIN WASSERTROPFEN IM OZEAN SEID UND DASS IHR EUCH UNVERMEIDBAR MIT EUREN BRÜDERN UND SCHWESTERN VEREINIGEN WERDET, UM DIE ENORMEN VERÄNDERUNGEN ZU VOLLBRINGEN, DIE AUF DIESER ERDE SO NOTWENDIG SIND.


    DENKT IMMER AN DIE MACHT DES EINEN UND ERKENNT ALLES, WAS DAS EINE TRENNT.


    Wenn ihr nur ein einziges Prinzip haben wollt, das euch durch das Trauma der zukünftigen Ereignisse führt, dann solltet ihr euch auf dieses konzentrieren. Es ist an der Zeit, sich zu VEREINEN UND ZUSAMMEN ZU DIENEN. IHR WERDET DEM GÖTTLICHEN DIENEN, DAS HEISST EUCH SELBST, ANDEREN UND LETZTLICH DEM GESAMTEN GÖTTLICH ÜBERGEORDNETEN KOSMOS.


    Wenn euch alles um die Ohren fliegt, erinnert euch an UNSERE WORTE UND SEID BERUHIGT UND VERSICHERT, DASS DIES NUR VORÜBERGEHEND IST. DENKT DARAN, DASS EURE INDIVIDUELLEN BEMÜHUNGEN ALLES ZUM GUTEN WENDEN WERDEN. SELBST EIN KLEINES BOOT KANN GROSSE WELLEN VERURSACHEN. IHR SEID GLEICHZEITIG EIN TROPFEN WASSER UND DER GANZE OZEAN. GEMEINSAM KÖNNT IHR SCHWERE SCHIFFE IN GANG SETZEN, BRÄNDE LÖSCHEN, DURST LÖSCHEN, HITZE MILDERN, DER MENSCHHEIT DIE ERFAHRUNG DER SCHWERELOSIGKEIT SCHENKEN UND JEDEN DAZU INSPIRIEREN ZU ERFAHREN WAS ES BEDEUTET, WIRKLICH „IM FLUSS“ ZU SEIN.


    AM WICHTIGSTEN IST, DASS IHR ALLES AM LEBEN ERHALTEN KÖNNT UND DASS IHR ALLE LICHTSTRAHLEN REFLEKTIEREN KÖNNT. Diese letzte Aussage überlassen wir eurer eigenen Interpretation, aber wisst, daß eure Ausstrahlung jahrtausendelang durch das Universum reist.


    Wir begleiten euch auf eurem Weg, Seraphin.



    Ergänzung


    Vor langer Zeit schrieb diese Schreiberin einmal den folgenden Paarreim für ein Lied:


    “One drop in the ocean are you.

    Dreaming alone there’s not much you can do”


    Übersetzung:


    "Ein Tropfen im Ozean bist du.

    Allein träumend kannst du nicht viel tun".


    Die Antwort auf euer Dilemma lautet: ZUSAMMEN TRÄUMEN.


    Mit diesem Gedanken verabschieden wir uns, Seraphin



    Seraphin Message 458: ONE DROP IN THE OCEAN AND THE POWER OF ONE


    Dieses Stück unterliegt dem Urheberrecht von http://www.abundanthope.net. Es darf überall im Netz eingestellt werden, solange es nicht in irgendeiner Form verändert und solange darauf ein Link zu dieser Seite angegeben wird. Bevorzugt sollte das gesamte Stück gepostet werden, und wenn dies nicht möglich ist, dann müsst ihr anmerken, daß der Rest davon über den Link zugänglich ist. Danke, KAN DAEK

  • Liebe Leserinnen und Leser, dies kam heute früh, kurz nach der gestrigen Botschaft, also muß es wichtig sein. Und in der Tat finde ich, daß es eine wichtige Botschaft für uns alle ist, für jedes Individuum auf diesem Planeten zu dieser Zeit. Alles Liebe Rosie



    Seraphin Botschaft 457:

    WAS IST DEINE WAHRE IDENTITÄT?

    Durch Rosie, 9. August 2021


    Was ist eure wahre Identität, ihr Lieben? In eurer gegenwärtigen Gesellschaft wird dieses Thema viel diskutiert, und es ist untrennbar mit Aussagen verbunden wie IHR MÜSST MICH ALS DAS UND DAS ANERKENNEN, UND DARUM MÜSST IHR MIR RESPEKT ERWEISEN. Doch Respekt ist etwas, das man sich durch verdienstvolles Verhalten erwirbt und nicht einfach durch die Zugehörigkeit zu irgendeiner benachteiligten Randgruppe.


    Habt ihr das vollständig verstanden, meine Lieben? (und weil wir euch lieben, sehen wir uns veranlasst, eure Aufmerksamkeit auf solch unangenehme Themen zu lenken, und bitten diese Schreiberin, es am frühen Morgen zu Papier zu bringen, ein wenig gegen ihren Willen).


    Könnt ihr die Ironie darin erkennen? WENN MAN SICH IDENTIFIZIERT, VERLIERT MAN SEINE IDENTITÄT UND WIRD ZU EINEM GEGENSTAND IN EINER GRUPPE. Wir verwenden hier den Begriff „Gegenstand“, denn dies ist ein Schritt in Richtung Entmenschlichung und ein Schritt in Richtung Zerstörung der eigenen Souveränität.


    Bildet eure eigene, einzigartige Gruppe, die nur aus einem Mitglied besteht, nämlich aus eurem GÖTTLICHEN SELBST. Opfert nicht eure Souveränität, um euch „gut zu fühlen“, indem ihr euch mit anderen unter einem restriktiven Banner zusammenschließt. Die Regeln der Mitgliedschaft in starren Gruppen bedeuten, daß man sich einer bestimmten Denkweise unterwirft, und das wiederum bedeutet ein Schrumpfen des spirituellen Wachstums, welches euer Auftrag auf Erden ist.


    Wir gehen davon aus, daß es viele empörte Aufschreie geben wird, wenn die Leute dies lesen, und natürlich erkennen wir an, daß es ein schönes Gefühl ist, sich unter Gleichgesinnten „zu Hause“ zu fühlen. Es kann auch sehr notwendig sein, als Mitglied einer solchen Gruppe die Gesellschaft in bestimmten Fragen herauszufordern. Die Zugehörigkeit zu einer Gruppe sollte jedoch nicht den Blick für die Wahrheit trüben und euch nicht dazu verleiten, abweichendes Verhalten von anderen Gruppenmitgliedern mit mehr Nachsicht zu behandeln. Die Gruppenzugehörigkeit sollte nicht die Souveränität und Entscheidungsfreiheit des Einzelnen außer Kraft setzen. Ebenso wenig sollte sie euch in einer begrenzten Erfahrungskapsel gefangen halten. Und sie sollte auch nicht das Gefühl verstärken, daß alle anderen eure Feinde sind.


    Wenn alle anderen als „Feinde“ wahrgenommen werden, die die Gruppe angreifen und verfolgen, sind Konflikte vorprogrammiert und unangemessene Empfindlichkeiten werden eingeleitet. Das ist in eurer heutigen Gesellschaft deutlich zu sehen, wo vieles - vor allem die Sprache - unterdrückt wird, um solchen „Empfindlichkeiten“ entgegenzukommen, und das führt zu absurden Situationen. Euer Leben ist wahrlich aus dem Gleichgewicht geraten und wird ernsthaft eingeschränkt durch die „Notwendigkeit“, „politisch korrekt“ zu sein, eine Haltung, die sich inzwischen auf viele Bereiche erstreckt. Politische Korrektheit bringt eine Unfähigkeit zur Kritik mit sich. Eine kritische Denkweise ist jedoch in der heutigen Zeit dringend erforderlich, wenn ihr nicht ins Unglück stürzen wollt.


    Was also ist eure wahre Identität, meine Liebsten? Ihr seid Teil von allem, und alles ist Teil von euch. Es ist nicht möglich, euch langfristig zu isolieren oder euch abzusondern.


    Der nächste Aspekt von euch, den wir betonen möchten, ist, daß IHR GÖTTLICH SEID. Was bedeutet das wirklich? Es bedeutet, daß ihr SO VIEL MEHR SEID ALS EIN MENSCHLICHES STÜCK FLEISCH, DAS MATERIELLEN UND PHYSISCHEN WÜNSCHEN UND ANSPRÜCHEN UNTERLIEGT. Stattdessen seid ihr Teil der GÖTTLICHEN ORDNUNG. IHR VERFÜGT ÜBER EINE GÖTTLICHE BLAUPAUSE, so wie JEDER SAMEN DAZU KONZIPIERT IST, AUF VOLLKOMMENE WEISE ZU WACHSEN, IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT EINER PERFEKTEN BLAUPAUSE.


    Göttlich zu sein bedeutet auch, sich auf einer LERNREISE EWIG VORWÄRTS ZU BEWEGEN, MIT JEDEM BELIEBIGEN "FAHRZEUG" ODER JEDER "MENSCHLICHEN HÜLLE", DIE IHR GEWÄHLT HABT, MIT DEM HAUPTZIEL, DIE QUALITÄT EURES DIENSTES AN ANDEREN ZU VERBESSERN.


    Zu sagen, ICH BIN GÖTTLICH, bedeutet auch, zweifelsfrei zu wissen, daß es keinen Tod gibt - nur den Übergang zur nächsten Stufe. Ebenso gibt es keinen „Verlust“, sondern nur einen Gewinn an Erfahrung. Es gibt auch KEINE BEGRENZUNG INNERHALB EINER GRUPPE, genauso wie es keine Begrenzung innerhalb einer einzelnen Inkarnation gibt, sondern nur eine kontinuierliche Ausdehnung des HEILIGEN SELBST.


    Wir sehen so viele von euch, die in ihren Definitionen von sich selbst feststecken und es zulassen, daß sie durch dieses oder jenes Etikett definiert werden, durch vergangene „Tragödien“ oder familiäre Umstände, durch Partner, Älteste, Priester oder Politiker, aber ihr seid keine dieser Definitionen. Ihr müsst nicht einen Teil eurer selbst den Meinungen und Vorschriften anderer opfern, um euch VOLLSTÄNDIG zu fühlen.


    Wir empfehlen stille Meditation, bei der ihr lernt, den Fluss der universellen Liebe zu FÜHLEN, der durch jede eurer Adern fließt. Das ist die einzige Unterstützung, die ihr braucht - eine enge Verbindung mit dem Göttlichen und das sichere Wissen, daß ihr ein Teil von ihm seid. Ihr könnt das Göttliche in jeder Sekunde um Rat fragen. Die Vertreter des Göttlichen (und das ist auch euer Auftrag - das Göttliche jeden Tag eures Lebens mehr und mehr zu vertreten) in Form von persönlichen unsichtbaren Führern sind immer bereit, euch zu führen und zu helfen. Ihr braucht nur zu fragen, und wir werden euch antworten. Ein Beispiel dafür sind diese Botschaften, die wir an unserer Schreiberin telepathisch weitergeben. Sie muss nur eine Frage stellen, und die Antwort folgt automatisch. Das Aufschreiben der Antworten ist ein Weg, die Weisheit in eurer Erfahrung zu verankern. Wir bitten euch dringend, Vertrauen in diesen Prozess zu entwickeln, indem ihr es tatsächlich „tut“ und damit experimentiert. BENUTZT DEN GÖTTLICHEN TELEFONDIENST, WENN IHR IN NOT SEID, anstatt euch in eurem Schmerz in eure begrenzten Gruppen zurückzuziehen, die euer inneres Wachstum hemmen, indem sie euch in einen vermeintlichen, aber erstickenden „sicheren Hafen“ bringen.


    Der wahre sichere Hafen jedoch, der sich über die ganze Ewigkeit erstreckt, ist euer eigener GÖTTLICHER KERN. Wir hoffen, daß wir uns klar ausgedrückt haben. Wenn nicht, bitten wir euch, nach innen zu gehen und eure GÖTTLICHEN BERATER oder euer eigenes „HÖHERES SELBST“ um Rat zu fragen, das Teil eines riesigen Universums ist, welches GÖTTLICHEN GRUNDSÄTZEN unterliegt, die einen PERFEKTEN PLAN IN PERFEKT GEORDNETEN ZYKLEN VERWIRKLICHEN.


    Wenn ein Zyklus abgeschlossen ist, handelt es sich nicht um eine „Tragödie“ oder ein „Ende“, wie in der Formulierung ENDZEIT, die absichtlich verwendet wird, um Angst und Lähmung zu verursachen. Abschlüsse sind Teil eines natürlichen und hochkomplexen Mechanismus, in dem jedes Rädchen in das nächste greift, unabhängig davon, ob das Rädchen klein oder unendlich groß ist. Wie bereits erwähnt, steht ihr an der Schwelle eines solchen „Zyklusabschlusses“, der große Veränderungen mit sich bringt. Sich in dieser Phase eurer GÖTTLICHKEIT intensiv bewusst zu sein, wird der beste Weg sein, mit allem, was kommt, umzugehen. Wir nehmen euch, unsere GÖTTLICHEN SUBJEKTE*, in unsere GÖTTLICHEN ARME auf. Seraphin.


    *Seraphin möchte hinzufügen, daß das Wort „Subjekte“ nicht impliziert, daß ihr Untergebene unter himmlischer Kontrolle seid. Im Gegenteil, ihr steht unter liebevoller Beobachtung und ihr seid unserer Liebe und Führung unterstellt, und wir versuchen, euch mit unserer Weisheit und unserem Überblick zu versorgen, wenn es nötig ist. Ihr seid die SUBJEKTE, die TREIBENDEN KRÄFTE, und nicht die Opfer in dem Geschehen, das wir beobachten.




    Seraphin Message 457: WHAT IS YOUR TRUE IDENTITY?



    Dieses Stück unterliegt dem Urheberrecht von http://www.abundanthope.net. Es darf überall im Netz eingestellt werden, solange es nicht in irgendeiner Form verändert und solange darauf ein Link zu dieser Seite angegeben wird. Bevorzugt sollte das gesamte Stück gepostet werden, und wenn dies nicht möglich ist, dann müsst ihr anmerken, daß der Rest davon über den Link zugänglich ist. Danke, KAN DAEK

    Edited once, last by Harald ().

  • Liebe Leserinnen und Leser: Seraphin unterstützt uns weiterhin auf unserem Lernweg: Dies ist ein Stück speziell für diejenigen, die sich in diesen schwierigen Zeiten orientierungslos fühlen. Alles Liebe Rosie



    Seraphin Botschaft 456:

    Die PFLEGE DES INNEREN GARTENS

    Durch Rosie, 8. August 2021


    Liebe Bewohner der Erde: Wenn wir von unserem speziellen Beobachtungspunkt im Weltraum (den ihr manchmal als „Himmel“ bezeichnet) auf euch herabblicken, sehen wir, daß es so viele hilflose Seelen gibt wie verlorene Schafe. Einige sind in der Tat verloren und werden an einen anderen Ort „heimgebracht“.


    Ihr, die ihr bleiben werdet, seid eigentlich noch auf der Suche nach dem sogenannten „Himmel“. Ihr seid davon überzeugt, daß ihr davon getrennt seid und daß er sehr weit weg und unerreichbar ist, aber wie bei allen Momenten plötzlicher freudiger Einsicht ist dieser „Regenbogen“ gleich um die Ecke und manifestiert sich an jenem Schnittpunkt, an dem Regen und Sonne am stärksten sind und gleichzeitig existieren. Oft braut sich zur gleichen Zeit ein Sturm zusammen, der einen großen Reinigungsprozess symbolisiert. Genau hier befindet ihr euch, zwischen zwei Extremen, aber es gibt einen Hoffnungsschimmer, der sich als Regenbogen manifestiert, und die Wolken werden sich, wie immer, schließlich verziehen. Das Licht siegt.


    Da die meisten von euch weder die pervertierten Tiefen noch die „himmlischen Höhen“ der menschlichen Erfahrung und darüber hinaus (einschließlich des gesamten Verhaltens der Menschheit in der Vergangenheit, einschließlich aller aufsteigenden und zusammenbrechenden Zivilisationen) erforscht haben, werden sich viele von euch verloren fühlen, weil beide Enden des Spektrums euch so fremd vorkommen. Eine gründliche Erforschung beider Bereiche oder Richtungen, sofern ihr euch darauf eingelassen habt, wird dazu führen, daß ihr angesichts der kommenden schockierenden Enthüllungen eine vergleichsweise stabile Position halten könnt.


    Ihr werdet bemerkt haben, daß wir nicht zum ersten Mal über die „kommenden Enthüllungen“ sprechen, die in der Tat viele verblüffen werden, weil sie sich weder eine solche Perfidie noch die Existenz solch neuer, positiver und überwältigender Perspektiven vorstellen können, die das Leben zum Besseren verändern werden.


    Angesichts all dieser neuen Informationen stellt sich die Frage, wie werdet ihr damit zurechtkommen? Vielleicht fühlt ihr euch, wie bereits erwähnt, verloren. Was ist die Lösung für dieses Problem? Wie könnt ihr mit all dem umgehen und trotzdem gesund bleiben und den Wunsch entwickeln, einen positiven Beitrag zum Leben auf der Erde beizusteuern, unabhängig von der Qualität des Beitrags, den ihr bisher geleistet habt?


    Die Antwort, meine Freunde, ist nicht „blowing in the wind“. Eine solche Antwort dient lediglich dazu, Hoffnungslosigkeit, Lethargie und Resignation hervorzurufen. Die Antwort liegt darin, DEN INNEREN GARTEN ZU PFLEGEN, und wenn der innere Garten gut gepflegt ist, wird auch der äußere Garten - der die Erde selbst ist - üppig sein, da der eine ein Spiegelbild des anderen ist. Innere Aktivität manifestiert sich in äußerer Aktivität.

    Wenn ihr nach einer Dürre zu viel Wasser auf den ausgetrockneten Boden schüttet, kann es sein, daß das Wasser vergeudet wird und sofort in tiefe Risse fließt. Andere Pflanzen werden vielleicht plötzlich überschwemmt und kommen damit nicht zurecht. Das bedeutet: ÜBERSCHWEMME DEINEN GEIST NICHT MIT ZU VIEL AUF EINMAL, denn du wirst es nicht aufnehmen können. Versucht, jeweils nur kleine Informationsbrocken aufzunehmen und sie vollständig zu verdauen.


    In einem überwucherten Garten, in dem einzelne Pflanzen von Dornen oder Ranken zugewachsen sind, ist es notwendig, radikale Aufräumarbeiten durchzuführen. So ist es auch mit starren, veralteten Konstrukten und trügerischen, versklavenden Glaubenssystemen, die sich eures Geistes bemächtigt haben. Es ist notwendig, euch davon zu befreien, damit der „innere Garten“ eures Verstandes geordnet ist und Raum für das Gedeihen neuer Ideen bietet. Es reicht nicht aus, vorübergehend ein paar kosmetische Beschneidungen vorzunehmen. Die parasitären Pflanzen müssen an den Wurzeln ausgerissen werden, um künftige Zerstörungen und Überfüllung zu verhindern.

    Ein schöner und attraktiver Garten erfordert REGELMÄSSIGE PFLEGE und Säuberung. Dies sind auch wesentliche Maßnahmen, wenn ihr einen klaren, effektiven und reichhaltigen VERSTAND haben wollt. Wenn wir diese Aufgaben vernachlässigen, werden andere Kräfte die Gelegenheit ergreifen, um unkontrolliert zu wachsen und werden - auf lange Sicht - Chaos verursachen.


    Chaos ist etwas, das schon lange auf eurem Planeten existiert. Es ist nicht einfach ein Zustand oder ein Ergebnis von Umständen, über die ihr keine Kontrolle habt. Es ist die AUSWIRKUNG VON GLOBALER VERNACHLÄSSIGUNG IM GROSSEN STIL, UND DAS KANN NUR DURCH RADIKALE GLOBALE MASSNAHMEN IN GROSSEM STIL KORRIGIERT WERDEN.


    Wir können nicht genau darauf eingehen, welche Maßnahmen das beinhalten wird, denn das würde den Lerneffekt schmälern, und es bestünde auch die Gefahr, daß wir einem Verfahren vorgreifen, das genau zum richtigen Zeitpunkt eingeleitet wird. Es genügt zu sagen, daß jetzt nicht der richtige Zeitpunkt ist, um Details zu veröffentlichen. Wir stellen auch fest, daß jeder Mensch - je nach seiner eigenen Einstellung, seinen Erwartungen und seinem Standort - eine andere Erfahrung machen wird, und in gewisser Weise wäre es daher sinnlos, näher darauf einzugehen. Was wir sagen können ist, daß jeder ein großes Überraschungsmoment erleben wird und daß jeder stark gefordert sein wird. Dies ist der einzig mögliche Weg, um einer extrem ernsten Situation für eure Erde entgegenzuwirken, und dies wird unabhängig davon geschehen, ob ihr die Situation für ernst haltet oder nicht.


    Daher sind wir wieder hier, um euch durch die Hand dieser Schreiberin vorzuwarnen. Seraphin




    Seraphin Message 456: TENDING THE INNER GARDEN


    Dieses Stück unterliegt dem Urheberrecht von http://www.abundanthope.net. Es darf überall im Netz eingestellt werden, solange es nicht in irgendeiner Form verändert und solange darauf ein Link zu dieser Seite angegeben wird. Bevorzugt sollte das gesamte Stück gepostet werden, und wenn dies nicht möglich ist, dann müsst ihr anmerken, daß der Rest davon über den Link zugänglich ist. Danke, KAN DAEK

  • Seraphin Botschaft 455:

    DAS REISEFAHRZEUG DEINER WAHL

    Durch Rosie, 4. August 2021


    Liebe Erdenbewohner: Viele von euch werden derzeit bemerken, daß ihr gegen eine Betonwand rennt. Es ist nicht mehr möglich, so zu „reisen“ wie gewohnt, egal ob es sich um tatsächliches Reisen in andere Länder handelt, oder um sonstige Vorwärtsbewegungen, ungeachtet dessen, ob dies auf physischer, materieller, geistiger oder spiritueller Ebene geschieht. Viele sind gleichzeitig in einem „geistigen Käfig“ gefangen.


    Ihr werdet mit „Unterbrechungen des Zeitplans“ konfrontiert, mit Angst, mit Selbstzweifeln, mit der plötzlichen Eröffunung von riesigen „unbekannten“ Perspektiven, mit denen ihr nicht umgehen könnt. Weil sehr große Gedankensprünge von ihnen verlangt werden, verschließen sich viele Menschen automatisch und behaupten, dies sei nicht möglich. Sie werden sich mit aller Kraft bemühen, neue, „ungeheuerliche“ Ideen oder Enthüllungen abzuwehren. Sie werden gezwungen sein, viele neue Aspekte zu betrachten und zu entscheiden, ob sie relevant oder „wahr“ sind.


    Betrachten wir hierzu ein Beispiel. Wenn dir jemand sagt, daß der Mond kein Felsbrocken ist, der in der Erdumlaufbahn gefangen ist, sondern ein großes Raumschiff, das speziell dort positioniert wurde, um Energien auszugleichen, wie wirst du reagieren? Wirst du sagen: „Oh, ich habe gerade den Mond vorbeifliegen sehen. Ach nein, ich habe mich geirrt, es war ein Vogel!“? (die Kunst des Spottens). Wirst du sagen: „Ich liebe die Mondin - es gibt so viele wunderbare Gedichte, die ihr zu Ehren geschrieben wurden“? (die Kunst, sich nur auf die eigene Erfahrung zu konzentrieren). Wirst du sagen: „Du musst ein Idiot sein, der an UFOs glaubt“? (die Kunst der sofortigen Verurteilung). Wirst du sagen: „Ich glaube, es ist jetzt Zeit für mich zu gehen“? (die Kunst des Ausweichens). Wirst du sagen: „Ja, ja, es gibt im Moment so viele neue Ideen. Hast du schon gehört, daß die Erde flach ist?“ (die Kunst der Ablenkung). Oder wirst du sagen: „Das ist ja ein interessantes Konzept: Wie kommst du zu dieser Schlussfolgerung?“


    Was ist Wahrheit? Es ist eure Wahrnehmung in diesem Moment. Die Wahrheit einer Person wird mit Sicherheit durch ihre eigenen Erfahrungen gefärbt sein und sich von der Sichtweise der nächsten Person unterscheiden. Vieles hängt davon ab, welche „Verstandesentscheidungen“ die Menschen treffen, und auch davon, welches „Fahrzeug“ sie für diese Erfahrung gewählt haben. Das Wort „Fahrzeug“ kann als physischer Körper verstanden werden, den man bei der Geburt angenommen hat, und ja, das wurde auch vor eurer Inkarnation besprochen, denn die Art und das Geschlecht des Körpers werden einen großen Teil eurer Erfahrung bestimmen. Oder wir können uns das Fahrzeug als den „Käfig“ der Entscheidungen vorstellen, die ihr bisher im Leben getroffen habt.


    Um schwieriges Gelände zu durchqueren, benutzen Reisende vielleicht einen Land Rover, um starke Steigungen zu überwinden, Flüsse zu durchqueren und so weiter. Andere, die voller Übermut sind, versuchen vielleicht, die gleiche Strecke mit einem Sportwagen zu bewältigen, was problematische Folgen haben kann. Manche ziehen es vor, zu Fuß zu gehen und sich dabei mehr Zeit zu lassen. Andere nehmen lieber eine Autobahn, auf der sie wie ein menschliches Geschoss durch die Landschaft rasen. Wieder andere werden sich für ein Flugzeug entscheiden. Das enthebt sie der Mühsal des Reisens über große Entfernungen und bietet vielleicht einen inspirierenden Überblick, aber die Details gehen verloren.


    Die eigentliche Frage lautet hier, AUF WELCHE WEISE REIST IHR, oder REIST IHR ÜBERHAUPT? Wenn nicht, dann benötigt ihr vielleicht ein anderes Fahrzeug, das besser geeignet ist. Wie dem auch sei, es ist wichtig, daß ihr das Leben als eine Lernreise begreift. Stagnation ist gleichbedeutend mit Tod.


    Wie werdet ihr euch angesichts der unzähligen Hindernisse, die euch in dieser Endzeit begegnen, entscheiden? Euch der Unbeweglichkeit fügen? Schreiend weglaufen? Eifrig nach Schlupflöchern und neuen Möglichkeiten suchen, um die Dinge ins Rollen zu bringen? Werdet ihr unbeweglich und stumm sein, geliebte Erdenbürger, oder werdet ihr euch erheben und alles, was leblos, stagnierend, korrupt, nutzlos und schädlich ist, hinwegfegen?


    Wir hoffen, euch mit diesen Worten aus der Lethargie und dem Gefühl herauszuholen, Opfer der „Umstände“ zu sein, ohne jegliche Möglichkeit, den Verlauf eures Schicksals selbst zu bestimmen. Achtet auf die Macht eurer Gedanken und auf jeden eurer Schritte. Es liegt an euch, wie ihr diesen Schritt macht und welche Richtung ihr einschlagen wollt. Wir begleiten euch auf eurem Weg. Seraphin




    http://abundanthope.net/pages/…-VEHICLE-FOR-TRAVEL.shtml



    Dieses Stück unterliegt dem Urheberrecht von http://www.abundanthope.net. Es darf überall im Netz eingestellt werden, solange es nicht in irgendeiner Form verändert und solange darauf ein Link zu dieser Seite angegeben wird. Bevorzugt sollte das gesamte Stück gepostet werden, und wenn dies nicht möglich ist, dann müsst ihr anmerken, daß der Rest davon über den Link zugänglich ist. Danke, KAN DAEK

  • This threads contains 131 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!